Gastbeitrag von einer Dame, die unbekannt bleiben möchte. Ü18. Frivol.

Ein schönes Wochenende-Ende

gestern Abend bekam ich eine überraschende Nachricht von meinem F+. Ein schönes Bild von seinem Schwanz, begleitet von der Frage, ob ich mich spontan Outdoor mit ihm treffen wolle. Ich hatte ein wenig Bedenken ob etwaiger Zuschauer, also einigten wir uns darauf, uns um 22:00 Uhr am nahen Badesee zu treffen. In der Abenddämmerung schlenderten wir zu einem etwas abgelegenen Uferbereich, wo wir nackt baden konnten. Wir zogen uns aus und stiegen ins Wasser. Es war wunderbar lau, in der Ferne hörten wir irgendeinen Wasservogel schnattern, in der Uferböschung quaken ein paar Frösche. Wir schwammen ein paar Kreise, bis uns langsam kühl wurde. Wir stiegen aus dem Wasser und trockneten uns mit dem großen flauschigen Badetuch, das ich mitgebracht hatte, ab und ließen uns an schließlich darauf nieder. Wir küssten uns innig, sein Schwanz war schon steif. Ich griff ihn mir und fing an ihn zu blasen. Dabei knetete er meine Brüste und  strich über meinen Rücken, wovon ich Gänsehaut bekam. Nach einer Weile stieß er mich unsanft zurück, drehte mich um und nahm mich doggy.. Er stieß schwungvoll und fest zu, meine Brüste klatschten leise im Takt. Mittlerweile hatte ich völlig ausgeblendet, dass wir nur 10 m vom Fußweg entfernt waren. Er stieß und stieß, bis er sich mit lautem Stöhnen zuckend in mich ergoss. Während wir uns sehr befriedigend wieder anzogen brauchten wir noch eine Zigarette. Dann machten wir uns wieder auf dem Weg zu unseren Autos. Eine herzliche Umarmung, dann ging jeder seiner Wege.

Das hat sich DEFINITIV gelohnt.

Bitte folg mir!

Aufrufe: 88

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.